Mitglied werden

Der QKG (Qualitätskreis Knorpel-Repair und Gelenkerhalt e.V.) ist eine Interessengemeinschaft von konservativ und operativ tätigen orthopädisch-chirurgischen Ärztinnen und Ärzte, sowie Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, die sich für den Gelenkerhalt einsetzen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, knorpelregenerative Verfahren anzuwenden, mit weiterzuentwickeln, weiterzuvermitteln und betroffene Patienten zu betreuen.

Der QKG vertritt die berufspolitischen Interessen der Knorpeltherapeuten gegenüber den Ärztekammern, den Leistungsträgern und der Politik. Er betreibt aktive Lobbyarbeit im Interesse seiner Mitglieder und zum Wohl betroffener Patienten.

Wenn Sie Interesse an knorpelregenerativen Therapien haben und sich intensiver mit der Vielzahl der verfügbaren Gelenk erhaltenden Verfahren vertraut machen wollen, oder als ausgewiesener Knorpelspezialist ihre Erfahrung und ihr Wissen jungen und interessierten Kollegen weitergeben möchten, dann bietet ihnen der QKG eine ideale Plattform hierzu. Sie haben die Möglichkeit, sowohl bei unseren jährlichen Fortbildungsveranstaltungen als auch im Rahmen des QKG Forums und den Treffen und Klausurtagungen intensiven Erfahrungsaustausch mit unseren Mitgliedern in familiärer und kollegialer Atmosphäre zu pflegen. Dabei hat sich der QKG die Forschung und Ausbildung zur besonderen Aufgabe gemacht.
Grundvoraussetzung für eine Mitgliedschaft ist, dass Sie über eine fundierte Erfahrung in der Gelenkchirurgie verfügen, oder dass Sie sich wissenschaftlich mit dem Knorpel-Thema auseinandersetzen. Es wird von unseren Mitgliedern erwartet, dass sie sich im Verein engagieren, regelmäßig knorpelregenerative Verfahren oder Behandlungen bei betroffenen Patienten anwenden, und diese auch an andere Kollegen weiter vermitteln.
Ausserdem wird verlangt, dass zwei Bürgen aus den Reihen des QKG benannt werden.

Der Antrag steht zum Download hier zur Verfügung:
Mitgliedsantrag (415,8 KB)

Knorpelspezialist

Als Mitglied des QKG ist durch regelmäßige Teilnahme an knorpelspezifischen Veranstaltungen, diversen Workshops sowie entsprechender praktischer Erfahrung und der Absolvierung des Zertifizierungskurses das Erreichen des Zertifikates zum "Knorpelspezialisten-QKG“ möglich. Mit der Zertifizierung zum “Knorpelspezialist-QKG” werden Sie in die, über unsere Web-Seite aufrufbare Liste der in Deutschland tätigen Knorpelspezialisten aufgenommen, und so für interessierte und hilfesuchende Patienten und Kollegen sichtbar.
Seit 2019 wird auch ein regelmäßiger Basiskurs für Physiotherapeuten zur Ausbildung zum „Knorpelspezialisten Physiotherapie QKG“ angeboten.
Mit der Zertifizierung zum “Knorpelspezialist-QKG” werden Sie in die, über unsere Web-Seite aufrufbare Liste der in Deutschland tätigen physiotherapeutischen Knorpelspezialisten aufgenommen, und so für interessierte und hilfesuchende Patienten und Kollegen sichtbar.

Der Antrag steht zum Download hier zur Verfügung:
Antrag Knorpelspezialist (219,0 KB)

Knorpelforum.de

Das Knorpelforum des QKG dient zur Kommunikation der Mitglieder untereinander. Es informiert über aktuelle Fortbildungsveranstaltungen, interessante Literatur, Neuerungen im administrativen Bereich und vieles mehr. Es werden regelmäßig anonymisierte Patientenfälle diskutiert, was den Mitgliedern ermöglicht komplizierte Fälle vorzustellen und mehr über Indikationen und Behandlungsstrategien, auch bei komplexeren Fällen zu erfahren.

QKG-Patronat

Seit 2019 vergibt der QKG ein Patronat an Veranstaltungen mit Bezug auf die Knorpeltherapie. Veranstaltungen mit dem QKG-Patronat zählen zu den anrechenbaren Fortbildungen zum „Zertifikat QKG-Knorpelspezialist“.

Die Vergabe des “QKG-Patronats” ist an folgende Bedingungen geknüpft:

  1. Die Veranstaltung soll einen Bezug zur Knorpeltherapie und zum Gelenkerhalt haben, bzw. eine Session der im Antrag genannten Veranstaltung.
  2. Die Veranstaltung soll sich mit den Themen unter Punkt eins, zum Knorpelrepair und Gelenkerhalt in Theorie und/oder Praxis in Form von Workshops beschäftigen.
  3. Bei der Veranstaltung sollte mindestens ein QKG-Mitglied Referent und /oder Instruktor sein, oder aber der wissenschaftliche Leiter ist QKG-Mitglied.

Das Antragsformular für ein "QKG-Patronat“ steht hier zum Download zur Verfügung:
Antragsformular QKG-Patronat

Berufspolitik


Der QKG e.V. fungiert seit seiner Gründung 2009 als Berater für Kassenärztliche Vereinigungen, orthopädische Qualitätszirkel und Interessengruppen, die sich mit Gelenkerhalt und Knorpelregeneration beschäftigen.
Er engagiert sich auch auf Bundesebene (G-BA, Bundesministerium für Gesundheit) für gelenkerhaltende Therapien und dafür, eine angemessene Versorgung zu Lasten der Krankenkassen zu erreichen.
Der QKG übt eine beratende Funktion gegenüber den - die Knorpeltherapie betreffenden - Fachausschüssen der Dachverbände aus.

QKG Sekretariat

Frau Katharina Gürtzgen kümmern sich kompetent und charmant um alle Belange der Mitglieder.

Bei Wünschen oder Fragen rund um den QKG Verein können Sie sich direkt an sie wenden.

Sie ist zu erreichen unter der 02064- 44 17374 oder per E-Mail unter info@qkg.de.

Literaturdatenbank

Im QKG Knorpelforum befindet sich die ständig wachsende Liste der z.Z. verfügbaren Artikel zur knorpelregenerativen Therapie.

Titel
Über die Kategorie Fachliteratur & Medien
2019 Yanke - Effect of Vertical or Beveled Chondral Defect Creation on Rim Deformation and Contact
2019 Runer - Correlation between the AMADEUS score and preoperative clinical patient- reported outcome measurements (PROMs) in patients undergoing matrix- induced autologous chondrocyte implantation
2019 Mahmoud - Role of Mesenchymal Stem Cells Densities When Injected as Suspension in Joints with Osteochondral Defects
2019 Girolamo - Autologous Matrix-Induced Chondrogenesis (AMIC) and AMIC Enhanced by Autologous Concentrated Bone Marrow Aspirate (BMAC)
2019 Everhart - Full-Thickness Cartilage Defects Are Important Independent Predictive Factors for Progression to Total Knee Arthroplasty in Older Adults with Minimal to Moderate Osteoarthritis
2019 Evans - How long does a knee replacement last? A systematic review and meta-analysis of case series and national registry reports with more than 15 years of follow-up
2019 Altmann - Anti-Inflammatory Effects of Intra-Articular Hyaluronic Acid: A Systematic Review
2019 - Palmer - Arthroscopic hip surgery compared with physiotherapy and activity modification for the treatment of symptomatic femoroacetabular impingement: multicentre randomised controlled trial
2019 - Hochrein - Does Obesity Affect Outcome in Cartilage Repair Surgery?
2018 Shieh - Effects of Micronized Cartilage Matrix on Cartilage Repair in Osteochondral Lesions of the Talus
2018 Hoburg - Treatment of osteochondral defects with a combination of bone grafting and AMIC technique
2018 DGOU Definitionen rehabilitations- relevanter Begriffe
2018 DGOU - Nachbehandlungsempfehlungen
2017 Zedde - Second Generation Needling Techniques for the Treatment of Chondral Defects in Animal Model
2017 Ghazi - Augmentation Techniques for Meniscus Repair
2016 Zedde - Subchondral bone remodeling: comparing nanofracture with microfracture. An ovine in vivo study
2016 Manco - Microfracture versus microfracture and platelet-rich plasma: arthroscopic treatment of knee chondral lesions. A two-year follow-up study
2015 Kreuz - Platelet-Rich Plasma Preparation Types Show Impact on Chondrogenic Differentiation, Migration, and Proliferation of Human Subchondral Mesenchymal Progenitor Cells
2014 Liu - A Comparison between Platelet-Rich Plasma (PRP) and Hyaluronate Acid on the Healing of Cartilage Defects
2014 Cavallo - Comparison of Platelet-Rich Plasma Formulations for Cartilage Healing
2013 Zhu - Basic science and clinical application of platelet-rich plasma for cartilage defects and osteoarthritis: a review
2012 Pietschmann - Nachbehandlung bei der autologen Chondrozyten- transplantation
2010 Chu - In Vivo Effects of Single Intra-Articular Injection of 0.5% Bupivacaine on Articular Cartilage
2008 Piper - Comparison of Ropivacaine and Bupivacaine Toxicity in Human Articular Chondrocytes
2008 Chu - The in vitro effects of bupivacaine on articular chondrocytes
2008 Chu - Intra-articular injections of local anesthetics: how much is to much?
2007 - Ostermeier und Becher - Die Rekonstruktion des medialen patellofemoralen Ligaments mit der getunnelten Semitendinosussehne
2005 Lu - Minced Cartilage without Cell Culture Serves as an Effective Intraoperative Cell Source for Cartilage Repair

QKG e.V.

Der „Qualitätskreis Knorpel-Repair & Gelenkerhalt e.V.“ (QKG) besteht aus einer Gruppe von Ärzten und Wissenschaftlern, die sich intensiv mit gelenkerhaltenden konservativen und operativen Behandlungen der Gelenke beschäftigen.

Informationen zu Datenschutz und Cookies
DatenschutzCookies

Kontakt

Um sich als Mitglied zu bewerben, nutzen Sie bitte das Mitgliedschaftsformular. Wir sind für Sie auch unter der E-Mail Adresse kontakt@qkg-ev.de erreichbar.